Eine Initiative in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

November 2019 bis November 2020

Wie können Sie die Aktion "Konzil von unten" unterstützen bzw. sich beteiligen?

 

Helfen Sie mit, unsere Aktion zu verbreiten!

Verbreiten Sie unsere Aktion ‚Konzil von unten‘ weiter! Per Mail oder schriftlich an alle Ihre Bekannten in Ihrer oder in anderen Kirchengemeinden. Die Aktion wird dann ein Erfolg, wenn viele sich anschließen. Unsere Website: www.konzil-von-unten.de

 

Newsletter beziehen und verbreiten!

Beziehen Sie ab Anfang 2020 unseren Newsletter und verteilen Sie ihn gerne weiter. Sie erfahren dann alle weiteren Entwicklungen und Aktivitäten und werden Sie so zum Mitglied des Netzwerkes für eine Kirchenreform. Anmeldung zum Newsletter demnächst hier.

 

Unterstützer-Liste, Mitglied im Netzwerk werden:

Es gibt eine Unterstützer-Liste. Darauf können sich eintragen:

1. Repräsentative Gremien: Kirchengemeinderäte, Dekanatsräte, ggfs. Diözesanrat, diözesane katholische Verbände und Institutionen, Ordensgemeinschaften.

2. Kirchliche Gruppierungen aller Art, z.B. Senioren- und Jugendgruppen, Gesprächs- und Arbeitskreise, Kirchenchöre, Gottesdienstteams, Maria 2.0-Gruppen, Ortsgruppen von Verbänden usw.

Infos zur Unterstützerliste

Bitte tragen Sie sich auf die Unterstützerliste ein! Diese Liste soll ein Netzwerk aller reforminteressierten Kirchengemeinden, Verbände und Gruppierungen aufbauen. Werden Sie Teil dieses Netzwerks!

Alle kirchlichen Gruppierungen rufen wir ab sofort zur Unterstützung auf. Verbreiten Sie diesen Aufruf weiter, da wir diese Gruppierungen weder postalisch noch per Mail umfassend erreichen können. Wir sind auf Ihre Unterstützung in der Multiplikation angewiesen!

Im Februar wenden wir uns brieflich an die katholischen Verbände, Institutionen und Ordensgemeinschaften in der Diözese.

Im April werden wir die Kirchengemeinden anschreiben. Im April erst dann, weil am 22.März die neuen Kirchengemeinderäte gewählt werden.

Diskutieren Sie in Ihrem Kirchengemeinderat/Dekanatsrat/Verband/Gruppierung, ob Sie die Forderungen der Initiative unterstützen. Setzen Sie diese Diskussion auf die Tagesordnung Ihrer Versammlungen. Und tragen Sie sich dann in die Unterstützerliste ein.

Insbesondere möchten wir Gruppierungen in den Kirchengemeinden auch dann ermuntern, wenn von Pfarrer, Pastoralteam und Kirchengemeinderat keine Aktivitäten in dieser Richtung geplant sind!

Die Unterstützerliste wird auf dieser Website veröffentlicht und laufend aktualisiert. Ziel ist, dass eine möglichst große Zahl von Kirchengemeinden, Verbänden und kirchlichen Gruppierungen sich bis November 2020 auf dieser Liste eintragen, um der Kirchenleitung den drängenden Reformbedarf von der Basis zu signalisieren.

Für die Unterstützerliste erbitten wir den Namen der Kirchengemeinde/Dekanat/Verband/Gruppierung, sowie den Namen der Kontaktperson (dieser wird auf Wunsch nicht veröffentlicht). Der Datenschutz wird selbstverständlich gewährleistet. Darüber hinaus ist ein prägnanter Satz möglich und in der Anlage zur Unterstützerliste auch eine ausführliche Erklärung (beides nicht verpflichtend).

Hinweis: Im März 2020 sind Kirchengemeinderatswahlen. Gerne können sich Kirchengemeinderäte noch in der jetzigen Zusammensetzung auf unsere Unterstützerliste eintragen lassen. Gerne aber auch die dann neuen Kirchengemeinderäte, jedoch möglichst noch vor dem Sommer 2020.

 

Veranstaltungen bei Ihnen vor Ort:

Wir kommen gerne zu Info-Veranstaltungen oder Gemeindeversammlungen oder Kirchengemeinderats-Sitzungen dazu, um über die Initiative zu informieren. Bitte melden sie sich einfach per Mail bei uns: kramerdontospamme@gowaway.pro-concilio.de

 

Nicht zuletzt: Spenden!

Wir sind dankbar für Spenden zur Durchführung unserer Aktion „Reformen jetzt! Konzil von unten“, die leider auch Unkosten verursacht. Spenden bitte an: Initiative pro concilio e.V., Stichwort „Konzil von unten“. KSK Esslingen, IBAN: DE52 6115 0020 0101 3299 58, BIC: ESSLDE66XXX. Die Spende wird dann ausschließlich für Zwecke der Aktion "Konzil von unten" verwendet. Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig, da die Initiative pro concilio e.V. als gemeinnützig anerkannt ist (Finanzamt Esslingen, Steuer-Nr. 59338/15410). Bis zur Höhe von 100 € gilt der Kontoauszug mit der Angabe unserer Steuer-Nr. als Spendennachweis. Für Spenden ab 100 € stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus.